KuzKurzgeschichten

# KuzKurzGeschichten


Eines sonnigen Nachmittags, so gegen 14:32 bin ich auf diese wunderbare Seite story.one gestoßen. Hab daraufhin gleich begonnen, mich an meiner erster „A4-Seiten-Story“ zu versuchen, ausgestattet mit einem Häferlkaffee und Schwedenbomben.

#Gartent(r)äume

Erinnerungsexkursion auf unterschiedliche G-Arten:

In meiner Kindheit waren Oma und Opas Gärten ein Bundesland von Michael Endes Phantásien, deren Gestalt sich auf märchenhafte Weise an unseren Verkleidungsstatus anpasste.

Weiterlesen

#Gedenkblatt

Punktierte Aufarbeitung:

Wien. Montag, 2. November 2020. 20 Uhr.

Weiterlesen

#SongContext

Eurovisionäre Jugendsünden:

Am 25.5. 2002 fand sich ein überschaubares Grüppchen an 17-Jährigen in einem schmucken Häuschen auf der Alauntalstraße in Krems ein.

Weiterlesen

#7Leben

Episodisch-retroperspektivische Eindrücke aus dem 7. Bezirk:

Im 7. aufgewachsen. Im 7. derzeit befindlich. Im 7. hab ich vor zu sterben.

Weiterlesen

#WirUs

Aignartige Fake News zum Corona Virus:

Chronisch-coronischer Zeitvertreib: Hände waschen, hochleistungs-aignbrötlern, Hände waschen, telefonieren, Hände waschen, meditieren, masturbieren mit Maß und Hände waschen.

Weiterlesen

#SchwersternGesellschaft

Reumütiges Geständnis einer großen Schwester:

Nie nie nie wollte ich ein kleines Schwesterlein. Zu sehr genoss ich den monarchischen Status der Erstgeborenen: verwöhnt, umhegt, gepflegt wie die Prinzessin auf der Erbse.

Weiterlesen

#PrinzenRolle

Ein psychotisch-pseudonymatisch fabuliertes Psychogram Jedermanns:

Angenommen Jedermann verfasse eine anzügliche Anzeige über sein Selbst in Anzug. Dann würde sich dieses schreiende Schreiben auf zwiespältige artige Art und weise Weise erörtern lassen:

Weiterlesen

#AmorFati*

Pikant-persönliche Informationen zum Date(n)Schutzgesetz:

Ich date also Max, um Robert zu vergessen. Dieter, um mich von Moritz unanständigen Spielchen zu erholen. Felix, um nicht in ein emotionales Desaster mit Dieter zu geraten. Klaus…warum noch mal Klaus?

Weiterlesen

#WunschArchitektur

Wenn ich mir was wünschen dürfte…

…Und ich wünschte, all die schöne Dinge von dir zu hören, die mir meine flüchtigen Bekanntschaften ins Ohr flüstern. Und ich wünschte, du würdest mich genauso vermissen, wie ich dich.

Weiterlesen

#Aigntumswohnung

Meine aignen Wohnungsschrulligkeit:

Nicht ein jeder fühlt sich willkommen in meiner Hipster Wohnung. Sie ist ein Ort durchwachsen von indiskutablen Regeln, irrational verlaufenden Grenzen und ominösen Geboten.

Weiterlesen

#QuadratischPraktischGut

Eine Reizwortgeschichte:

Praktischerweise habe ich heute Prüfung in Praktischer Philosophie. Von 18:30 – 20:00. Mitten in der Nacht.

Weiterlesen

#Allein, richtig scheißallein

Ein Sonntag in Zeitlupe:

Sonntag. Nachmittag. 16:34. Niemand ruft zurück. Niemand schreibt auf WhatsApp. Niemand liked mich. Alle Emojis sind gestorben. Eines grässlichen Todes. Zeit. Zu viel Zeit, um Richard zu vermissen.

Weiterlesen