Bausteine

# Stimm(r)echt!

Auf dich abgestimmt, setzt sich meine Stunde aus folgenden Bausteinen zusammen:

Warm Up:

Rein auf den Körper bezogene Aufwärm- bzw. Stretchingübungen. Experimentieren mit der Stimme. Hierbei geht es darum, anzukommen, den Körper aufzuwärmen bzw. vorzubereiten.

 

Einsingen:

Stimmübungen, die mit Köperübungen (z.B. Stretching, einer Bewegung, einem Bewegungsablauf) verbunden werden. Der Körper ist hier das Tool, um den Atem richtig zu lenken und zu spüren, die Stimme in den richtigen Sitz, um letztlich die Luft zum Klingen zu bringen. Keine Sorge, du wirst mit den Tönen nicht alleine gelassen. Entweder ich spiele die Tonfolge der Übung am Klavier, oder singe sie mit, oder beides. Das probieren wir aus, wie es am besten passt.

Arbeit an einem Musikstück (Song, Lied, Arie):

Nun wollen wir die erlernte und geübte Technik an einem Musikstück anwenden, wobei auch hier Körperübungen noch miteinfließen können. Keine Angst! Wer (noch) nicht bereit ist, „alleine“ zu singen, mit dem/der singe ich sehr gerne ZUSAMMEN einen Song. Gerne könnt ihr selbst Stücke mitbringen, die ihr gerne singen wollt, oder an denen ihr gerade arbeitet.